Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

Rauchen ab 18

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.


Am 1.1.2019 trat das neue Jugendschutzgesetz in Kraft und darin wurde das allgemeine Rauchverbot bis 18 Jahre verankert. Die gesetzliche Lage ist somit Fakt, aber wie sieht es mit der Umsetzbarkeit aus, besonders in Jugendhäusern, indem Jugendliche mit 16 legal angefangen haben zu rauchen und nun noch nicht 18 Jahre alt sind. Fragen, Verständnislosigkeit und Trotz sind da vorprogrammiert.
Gemeinsam mit Christian Rettenberger, Suchtberater und Referent bei SUPRO, möchten wir einen Abend lang über diese neue Situation sprechen und Nikotinabhängigkeit bei Jugendlichen im Allgemeinen thematisieren.

Österreichs Jugendliche sind „Europameister“ im Rauchen. Nirgendwo sonst greifen 12- bis 18-Jährige häufiger zur Zigarette. 27 Prozent bezeichnen sich der Statistik Austria zufolge als „aktive Raucher“, rauchen also täglich mindestens eine Zigarette – Mädchen im Übrigen mit 29 Prozent noch häufiger als Buben (25 Prozent).

Christian Rettenberger ist als Suchtberater, Fachkraft für Suchtprävention und Referent bei der SUPRO tätig und forscht zu jugendlichem Suchtverhalten.

Eine Veranstaltung der KOJE und aha Jugendinfo.

Datum:
27.2.2019

Zeit:
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort

SUPRO – Werkstatt für Suchtprophylaxe
Garnmarkt 1
6840 Götzis

+ Google Karte

Telefon:
05523-549 41