Zum Inhalt springen
person-holding-test-tubes-3735747_Teaser
unsplash

Infos zum Coronavirus (COVID-19)


Hier findest du aktuelle Infos und wichtige Links rund um das Thema Corona (COVID-19).

 

Das „neuartige Coronavirus“ ist derzeit in aller Munde. Ganz genau gesagt lautet die fachlich korrekte Bezeichnung der Erkrankung COVID-2019 (Abkürzung für „corona virus disease 2019“), während der Erreger der Krankheit SARS-CoV-2 heißt.

Informationen zur Situation in Vorarlberg

Aufruf (25.3.2020): Das Land Vorarlberg sucht Gesundheitspersonal, das derzeit nicht oder nur teilweise in der Versorgung tätig ist sowie HelferInnen für diverse Aufgabenbereiche. Melde dich, wenn du nicht älter als 65 Jahre alt bist und dich fit und gesund fühlst (keine Grippesymptome wie Husten, Halsweh, Schnupfen, Fieber, keine chronische Erkrankung der Lunge oder des Herz-/Kreislaufsystems). Hier geht’s zur Webseite.

Auf der Webseite des Landes Vorarlberg findest du aktuelle Informationen zur Situation bei uns.

Geprüfte Informationen

Aktuelle Informationen zur Lage in Österreich findest du auf folgenden Seiten:

Informationen in verschiedenen Sprachen

Tipp: Auf der Webseite www.okay-line.at gibt es weitere Links zu Informationen in verschiedenen Sprachen.

ÖIF–Hotline: Telefonische Auskunft in Ihrer Herkunftssprache

Für Informationen zur Eindämmung des Coronavirus in verschiedenen Sprachen stehen die Mitarbeiter/innen des Österreichischen Integrationsfonds zur Verfügung:

Telefon: 0043 1 715 10 51 411

Wann: Montag bis Donnerstag von 10:00 – 14:00 Uhr und Freitag von 09:00 – 13:00 Uhr

Sprachen (Stand: 24.3.2020): Arabisch / B/K/S / Englisch / Farsi / Französisch / Rumänisch / Somali / Türkisch. Das Sprachenangebot wird laufend erweitert.

Hygienetipps

  • Wasche regelmäßig deine Hände mit Seife.
  • Musst du für dringende Einkäufe aus dem Haus, musst du einen Meter Abstand zu deinen Mitmenschen halten. Tust du das nicht, kann das bestraft werden.
  • Bedecke beim Niesen oder Husten deinen Mund und deine Nase.
  • Vermeide den Kontakt mit Menschen, die Grippe-Symptome zeigen.
  • Wende dich an das Gesundheitstelefon 1450, wenn du Fieber oder Husten hast und seit weniger als 14 Tagen aus einem der Risikogebiete zurückgekehrt bist.
  • Gesichtsmasken sind nur nötig, wenn du den Verdacht hast, krank zu sein oder kranke Menschen betreust.
  • Berühre deine Augen, Nase und Mund nicht mit den Händen!
  • Produkte oder Sendungen aus Risikogebieten sind nicht gefährlich!
  • Haustiere verbreiten das Coronavirus nicht.
  • Nimm antivirale Medikamente oder Antibiotika nur, wenn sie vom Arzt verschrieben wurden.
  • Reinige bei Bedarf Oberflächen mit Desinfektionsmitteln auf Chlor- oder Alkoholbasis.

FAQ zum Mund-Nasen-Schutz (MNS)

Quelle (1.4.2020): Bundesministerium Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

Was musst du beachten?

Was beim tragen eines Mund-Nasen-Schutz (MNS)zu beachten ist:

  • Greife den MNS während des Tragens möglichst nicht an.
  • Wechsele den Schutz, sobald dieser durch die Atemluft feucht geworden ist.
  • Greife den MNS beim Ablegen nicht direkt vorne an, sondern am besten an den Befestigungsbändern.

Beim textilen Mundschutz ist zusätzlich zu beachten:

  • Verwende den textilen Mundschutz kein zweites Mal ohne Waschen.
  • Nach 3-4 Stunden bzw. bei Durchfeuchtung Stoffmaske durch einen neuen, sauberen und trockenen Schutz ersetzen.
  • Gebrauchten Schutz nicht offen herumliegen lassen und vor Wiederverwendung bei 60-90°C waschen.
  • Anschließend gut trocknen.
  • Eine selbst genähte mechanische Barriere, die Mund und Nase bedeckt, könnte dazu beitragen das Risiko der Weiterverbreitung des Virus durch „Spritzer“ von Niesen oder Husten zu verringern. Es hängt allerdings von der Durchlässigkeit des Gewebes und vom Sitz der mechanischen Barriere an Mund und Nase ab, ob dieser Effekt ausreichend erzielt wird.

An wen kann ich mich bei Symptomen wenden?

Tabelle zu den unterschieden zwischen Coromavirus, Erkältung und Grippe

Symptome: Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Atemnot …

  • Kontaktieren Sie Ihren Arzt. KEINESFALLS die Arztpraxis oder das Krankenhaus aufsuchen!

Symptome wie oben UND in den letzten 2 Wochen Aufenthalt im Risikogebiet ODER Kontakt mit einer Virus erkrankten Person

  • Gesundheitshotline: 1450
  • Bitte die Gesundheitshotline NICHT mit allgemeinen Fragen blockieren!

KEINE Symptome, aber in den letzten Wochen Aufenthalt im Risikogebiet ODER Kontakt mit einer Virus erkrankten Person

Es handelt sich um einen Notfall

  • Notruf: 144.
  • Bitte den Notruf NICHT mit allgemeinen Fragen blockieren!

Alle Infos und Kontakte findest du auch in diesem PDF zum Downloaden.

aktualisiert 04/2020, aha@aha.or.at