Zum Inhalt springen

Arbeiten in Kanada


Berufliche Erfahrungen in Kanada sammeln? Hier findest du wichtige Informationen und Tipps rund ums Arbeiten in Kanada.

Work & Travel in Kanada

International Experience Canada

Die International Experience Canada (kurz IEC) richtet sich an österreichische Staatsbürger*innen zwischen 18 und 35 Jahren (das Alter hängt vom Programm ab), welche maximal ein Jahr lang in Kanada reisen und arbeiten möchten.

Im Rahmen von International Experience Canada gibt es drei Möglichkeiten für Österreicher*innen:

Arbeitserlaubnis in Kanada

Wenn du nicht an oben genannten Programmen teilnimmst und in Kanada arbeiten willst, brauchst du in den meisten Fällen eine Arbeitsgenehmigung. Diese hängt wiederum davon ab, was du in Kanada arbeiten willst (zum Beispiel arbeiten und studieren). Genaue Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten und Voraussetzungen findest du auf der Homepage der kanadischen Regierung.

Manche Berufsgruppen brauchen keine Arbeitserlaubnis, hier findest du heraus, ob du zu diesen Ausnahmen gehörst.

Arbeitssuche

Hilfreiche Jobbörsen für die eigenständige Jobsuche:

Du kannst dich auch an eine Vermittlungsorganisation wenden:

Praktikum

Auch für ein Praktikum – ganz egal, ob bezahlt oder unbezahlt – benötigst du eine Arbeitsgenehmigung über International Experience Canada.

Weitere Arbeitsmöglichkeiten

 

aktualisiert 06/22

Arbeiten in Australien


Du willst in Australien arbeiten? Dann ist es wichtig, deine Visa-Optionen zu checken. Der Klassiker unter den vielen Visa-Typen ist das Work and Holiday Visum.

Work and Holiday Visum

Mit dem „Work and Holiday Visum“ hast du die Möglichkeit, mehrere Monate bis zu einem Jahr zu arbeiten und zu reisen. Jährlich werden 200 Visa an österreichische Staatsbürger*innen vergeben. Die Visumsvergabe erfolgt jedes Jahr ab Juli, solange es Visa gibt. Hier ist ersichtlich, ob noch Visa verfügbar sind.

Voraussetzungen sind unter anderem:

  • 18 bis 30 Jahre bei Beantragung
  • Nachweis über BHS-Abschluss, Hochschulabschluss oder mindestens 2 absolvierte Jahre eines Hochschulstudiums
  • offizieller Nachweis über Englischkenntnisse (z. B. Cambridge- oder TOEFL-Zertifikat)
  • bei der Ankunft in Australien musst du nachweisen, dass du mindestens 5.000 Australische Dollar auf deinem Konto hast
  • maximal 12 Monate Aufenthalt in Australien
  • eine Beantragung ist nach gewissen Kriterien auch mehrmals möglich

Weitere Bedingungen und ausführlichere Details zum Visum in Australien findest du hier. Es gibt auch einen Step-by-Step-Guide des australischen Ministeriums mit Infos wie du das Visum online beantragen kannst.

Überblick weiterer Arbeitsvisa

Auf der Seite des australischen Ministeriums „Working in Australia“ findest du einen aktuellen Überblick aller Arbeitsvisa-Möglichkeiten, zum Beispiel zeitlich begrenzte Arbeitsvisa, zeitlich unbegrenzte Arbeitsvisa, …

Wie gehst du am besten vor?

Überlege dir zuerst, welche Tätigkeit du in Australien machen möchtest. Klicke dich durch die jeweiligen Visa-Möglichkeiten. Beachte dabei die genauen Voraussetzungen und Bedingungen. So findest du heraus, ob es das passende Visum für dich und deine geplante Arbeitssituation in Australien gibt. Nimm dir dafür Zeit und recherchiere genau!

Solltest du dich nicht zurechtfinden, kann dir der Visa Finder weiterhelfen.

Tipps zur Jobsuche

Infos zum australischen Arbeitsmarkt sowie konkrete Jobangebote findest du in der Jobdatenbank der staatlichen Arbeitsagentur. Tipps für die Jobsuche in Australien erhältst du auch unter career-contact.net.

Praktikum

Jedes Praktikum, egal ob bezahlt oder unbezahlt, setzt ein Visum mit Arbeitsrechten voraus. Du hast folgende Möglichkeiten:

Work and Holiday Visum

Ein Praktikum in Australien ist mit dem Work and Holiday Visum möglich. Weitere Infos findest du auf der Seite des australischen Ministeriums.

Temporary Activity Visa und Training Visa

Zwei weitere Visa-Möglichkeiten für ein Praktikum sind das Temporary Activity Visa (408) und das Training Visa (407). Diese kannst du aber in der Regel nur in Anspruch nehmen, wenn du ein Praktikumsunternehmen hast, das dich sponsort. Das heißt, normalerweise ist es nicht möglich, dass du ein solches Praktikum alleine organisieren kannst. Genauere Informationen und Voraussetzungen zu den zwei Visa-Arten:

Es gibt Organisationen, die dir gegen Gebühr bei der Vermittlung einer Praktikumsstelle in Australien helfen können – zum Beispiel:

Weitere Arbeitsmöglichkeiten

 

aktualisiert 06/22

Mach dein Freiwilliges Sozialjahr


Du bist zwischen 18 und 24 Jahre alt? Du hast einen Schul- bzw. Berufsabschluss? Du willst in einer sozialen Einrichtung mithelfen und dabei wertvolle Erfahrungen sammeln? Dann ist das Freiwillige Sozialjahr in Vorarlberg vielleicht das Richtige für dich!

 

Das Freiwillige Sozialjahr ist eine gute Gelegenheit herauszufinden, ob ein sozialer Beruf zu dir passt. In Vorarlberg stehen dir rund 100 Einsatzplätze bei sozialen Einrichtungen zur Verfügung. Bei einem Schnuppertag kannst du dir ein Bild von der Einrichtung machen, bevor es richtig los geht. Durch deine Mithilfe eignest du dir wertvolle soziale Kompetenzen an. Als anerkanntes Vorpraktikum ist es außerdem die ideale Vorbereitung für viele soziale berufsbildende Schulen.

Was bekommst du dafür?

Neben interessanten Herausforderungen und der Stärkung von sozialen Kompetenzen bekommst du monatlich ein Taschengeld von € 410. Natürlich bist du während des Einsatzes unfall-, kranken- und pensionsversichert. Du erhältst außerdem Fahrtgeld vom Wohnort zur Einsatzstelle und zur Kursbegleitung in Götzis oder Bregenz. Sofern möglich, ist sogar das Mittagessen an der Einsatzstelle inklusive.

Marie macht gerade ihr Freiwilliges Sozialjahr in der Offenen Jugendarbeit Dornbirn:

„Am Freiwilligen Sozialjahr in der Offenen Jugendarbeit Dornbirn gefällt mir besonders gut, dass es ein sehr großes Spektrum an Möglichkeiten und Projekten gibt, an denen ich mich beteiligen kann und darf. Eine eigene Veranstaltung komplett zu planen und umzusetzen ist bisher eines der schönsten Erlebnisse, besonders wenn man auch viele positive Rückmeldungen bekommt. Ein Freiwilliges Sozialjahr würde ich jeder und jedem weiterempfehlen, da man in diesem Jahr sehr viele Erfahrungen sammelt, den Sozialbereich kennenlernt und sich viele neue Türen für die Zukunft öffnen.“

Interessiert?

Dann melde dich mit diesem Formular an: Anmeldeformular
Wenn du noch nicht 18 Jahre alt bist: Einverständniserklärung

Es können nur vollständig ausgefüllte Formulare angenommen werden, die per Post an Soziale Berufsorientierung Vorarlberg, z. H. Frau Elisabeth Geser, Am Garnmarkt 12, 6840 Götzis geschickt werden.

Weitere Fragen?

Melde dich telefonisch unter 0664 8240141 oder per E-Mail: info@sbov.at bei Elisabeth Geser.
Mehr Infos: www.sozialesjahr.at

Freiwillige Einsätze im Inland oder Ausland

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, dich freiwillig in Österreich einzubringen – ob Freiwilliges Sozialjahr in Vorarlberg, Freiwilliges Soziales Jahr in Österreich, Freiwilliges Umweltjahr oder Freiwilliges Digitales Jahr. Mehr Infos: freiwillige Einsätze in Österreich

Freiwilligenprogramme im Ausland gibt es viele. Aber nur dieses Programm ist fast kostenlos: der ESK-Freiwilligendienst 

 

aktualisiert 05/2022

Die EU und du


Hast du dich auch schon gefragt, was die EU mit dir zu tun hat? Hier findest du Infos, welche Vorteile dir die EU bringt.

EU in deinem Alltag

Was die EU (Europäische Union) tut und was nicht ist in den EU-Verträgen festgelegt. Grundsätzlich gilt, dass die EU nur dann tätig werden sollte, wenn sich ein Ziel auf EU-Ebene besser erreichen lässt als auf nationaler, regionaler oder lokaler Ebene.

Hier einige Beispiele, was die Europäische Union für dein Leben macht und erreichen konnte:

Europa-Quiz

Jetzt kennst du dich aus, welche Vorteile die EU für dich bringt. Teste gleich dein Wissen bei unserem Europa-Quiz!

 

aktualisiert 05/22, aha@aha.or.at