Zum Inhalt springen
Eine Freiwillige hat Spaß mit kostümierten Kindern.

Anmeldung


Wenn du Interesse am Freiwilligendienst des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) hast, fülle bitte untenstehendes Formular aus und wir laden dich gerne zum nächsten Infoabend ein. Dort wird das Programm im Detail sowie der Bewerbungsprozess erklärt und einE Ex-FreiwilligeR berichtet von persönlichen Erfahrungen.

Solltest du deinen Wohnsitz nicht in Vorarlberg haben, melde dich bitte bei der Regionalstelle in deinem Bundesland: http://www.jugendinaktion.at/regionalstellen_kontakt.

*

*

*

*

Kontakt: Stephanie, stephanie.sieber@aha.or.at, 05572/52212-44

Schau dir in der Zwischenzeit Erfahrungsberichte von anderen Vorarlberger Jugendlichen auf unserem Blog www.ahamomente.at/esk an.

Mädchen von Hinten, sie steht vor einer Bühne und formt ein Herz mit ihren Händen

Festivals 2019


Im Herzen Europas ist 2019 ganz schön was los in Sachen Festivals. Wer wo wann spielt – das zeigt dir diese Übersicht.

Ticketverkauf im aha

Das Szene Openair Lustenau ermöglicht eine Ermäßigung für aha card Members. Alle Karten sind zudem im aha Bregenz, Dornbirn und Bludenz ohne Gebühren erhältlich.

Erhältliche Tickets mit aha card:

  • Tagespass Donnerstag: € 49,20
  • Tagespass Freitag: € 49,20
  • Tagespass Samstag: € 53,90 (ausverkauft)
  • Festivalpass mit aha card: € 95,70 (ausverkauft)

Erhältliche Tickets ohne aha card:

  • Tagespass: Donnerstag € 51,20
  • Tagespass Freitag € 51,20
  • Tagespass Samstag € 55,90 (ausverkauft)
  • Wochenendpass (Fr- Sa): € 86,20 (ausverkauft)
  • Festivalpass: € 98,70 (ausverkauft)
  • VIP-Pass: € 128,90 (ausverkauft)

Szene Openair Bändertausch im aha

Alle Infos findest du dazu hier.

ÖSTERREICH

DEUTSCHLAND

SCHWEIZ

EUROPA

WEITERE FESTIVALS UND DIE AKTUELLEN NEWS DAZU

www.rockfestivals.at (Österreich)
www.festivalguide.de (speziell Deutschland & teilweise Europa)

Die Liste der VeranstalterInnen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird laufend aktualisiert. Die Festivals sind nach Monaten gereiht.

aktualisiert 03/2019, aha@aha.or.at

Gießkanne und Blumentopf mit Geldscheinen

Förderungen für Jugendprojekte


Hier findest du Links zu Finanzierungsquellen für Jugendprojekte sowie Tipps zur Projektfinanzierung.

Tipps aus der Praxis

  • Projektfinanzierung auf mehrere Beine stellen

Meistens kommt mehr Geld zusammen, wenn es auch aus mehreren Quellen kommt. Zu brauchbaren Quellen gehören Eigenmittel, eigene Dienstleistungen, Teilnahmebeiträge, Sponsoring (z. B. Getränke), Fundraising (z. B. Tombola, Party), Crowdfunding, Fonds, lokale, regionale, nationale und europäische Förderungen usw.

  • Partnernetzwerk aufbauen

Dazu gehört die Vernetzung mit lokalen und nationalen PartnerInnen, ebenso die Kooperation bei europäischen Projekten.

  • Projektmanagement anwenden

Was ist ein Projekt? Eine einmalige, zeitlich begrenzte, klar strukturierte Aktion mit einem Team, das sich die Arbeit teilt. Wer macht was warum wozu mit wem wann womit?

  • Genaue Informationen über die Förderprogramme einholen

Verschiedene Förderprogramme setzen verschiedene Schwerpunkte. Abgeklärt werden müssen Programmziele und -prioritäten, (Europäisches) Thema, Zielgruppe, Relevanz des Projekts und der Methoden, Wirkung, Öffentlichkeits­wirkung und Nachhaltigkeit, Einbeziehung der Beteiligten, Höhe der Förderung und notwendige Kofinanzierung, Modalitäten der Förderungs­auszahlung (Zwischen­finanzierung).

Von besonderem Interesse kann es sein, eventuelle europäische Jahresthemen zu nutzen.

  • Formale Kriterien beachten

Beachtet werden müssen z. B. Antragsfristen, Alter und Anzahl der TeilnehmerInnen, Partnerorganisationen, Angaben über Kofinanzierung oder die Aktualität des Antragsformulars.

  • Beratungsstellen und Info-Websites nutzen

Das kann bedeuten, lokale, regionale oder nationale Beratungsstellen ausfindig zu machen, Partnerdatenbanken für die Partnerfindung zu nutzen oder sich bei Projektdatenbanken über Beispielprojekte zu informieren.

Regionale und lokale Vorarlberger Förderungen

Österreichische Förderungen

EU-Programme und andere europäische Förderungen

Wettbewerbe, Preise und anderes

Portale und andere Links zum Thema Förderungen

Weitere Informationsquellen

  • aha-Infofolder Projektförderungen
  • Förderinformationen der Abteilung Europaangelegenheiten und Außenbeziehungen beim Amt der Vorarlberger Landesregierung
  • Fachbereich Jugend und Familie beim Amt der Vorarlberger Landesregierung
  • E-Mail-Newsletter „aha news Förderungen & Internationales“ (zu beziehen per Mail an aha@aha.or.at)

Freiwillig engagieren


Infos zu freiwilligen Tätigkeiten, aha plus, Versicherungsschutz und eine Liste von Organisationen, bei denen du aktiv werden kannst.

Was bedeutet Freiwilligentätigkeit?

Freiwilligentätigkeit ist eine Leistung, die du freiwillig und ohne Bezahlung in deiner Freizeit erbringst.

Meist versteht man unter Freiwilligenarbeit die Mitarbeit bei einer Organisation, einem Verein oder einer Institution. Dazu gehören zum Beispiel Katastrophen- und Rettungsdienste, Tätigkeiten in Kunst-, Kultur-, und Freizeiteinrichtungen oder im religiösen Bereich sowie die Mitarbeit bei Sozial- oder bei Gesundheitsinstitutionen.

Warum sich freiwillig/ehrenamtlich engagieren?

Freiwilliges Engagement bestärkt nicht nur andere, sondern auch uns selbst. Es gibt weitaus mehr gute Gründe, ehrenamtlich aktiv zu werden, als hier überhaupt genannt werden können:

  • Freude an der Tätigkeit
  • Kontakte zu anderen Menschen
  • etwas bewegen
  • Arbeitserfahrung
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Pluspunkt im Lebenslauf

Wo kannst du freiwillig tätig sein?

  • Du kannst prinzipiell überall nachfragen, ob du freiwillig mithelfen kannst. Wende dich einfach direkt an Vereine, Organisationen oder Geschäfte.
  • Frag in deiner Gemeinde nach Möglichkeiten in deiner Umgebung.

Frag nach: Wenn du eine Organisation kontaktierst, solltest du zuerst mit ihr klären, ob und in welchem Bereich du mithelfen kannst. Frag, ob es Bedarf an deiner Hilfe gibt und ob auch entsprechende Aufgaben für dein Alter vorhanden sind.

Versicherungsschutz für Freiwillige

Infos sowie Formulare findest du unter:  Versicherungsschutz für freiwillig Engagierte

aha plus

Das neue Anerkennungssystem für engagierte Jugendliche in Vorarlberg

Was ist aha plus?

aha plus ist ein Anerkennungssystem für Jugendliche, die sich freiwillig engagieren oder auf der Suche nach Engagementmöglichkeiten sind. 12- bis 24-Jährige mit Wohnsitz in Vorarlberg können mit dem aha plus Punkte (Points) für ihr Engagement sammeln und diese u. a. gegen eine wertvolle Anerkennung (Reward) einlösen.

Neu: Ab Juni 2019 kannst du mit aha plus deine freiwilligen Tätigkeiten auch nachweisen und z. B. einer Bewerbung beilegen.

Information & Anmeldung: www.ahaplus.at

Kontakt
aha Jugendinformationszentrum Vorarlberg
Barbara Österle, Poststraße 2
6850 Dornbirn
Tel 05572-52212, aha@aha.or.at
www.aha.or.at/plus

Freiwilligenzentren

Freiwilligenzentren helfen dir bei der Suche nach einer passenden Freiwilligentätigkeit.

Die folgende Liste ist eine Auswahl an Organisationen und Vereinen, bei denen du dich ehrenamtlich engagieren kannst. Die Liste wird laufend ergänzt und ist noch lange nicht vollständig.

Verschiedene Organisationen

Katastrophen- und Rettungsdienste

Religiöser Bereich

Kunst-, Kultur-, und Freizeiteinrichtungen

Sozial- oder Gesundheitsinstitutionen

Sport und Bewegung

Sportverbände mit Links zu zahlreichen Vereinen:

Umwelt, Natur- und Tierschutz

Jugendbeiräte der Städte

Liste der Jugendreferate der Städte

Jugendorganisationen der Parteien (im Landtag vertretene Parteien)

Weitere Organisationen

 

Freiwillige Einsätze in Österreich

International

  • Hier klicken, um die Angebote für Freiwilligeneinsätze im Ausland zu sehen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Du kennst Organisationen oder Projekte, die ehrenamtliche Unterstützung suchen?
Schreib uns eine E-Mail.

 

 
aktualisiert 12/2018, aha@aha.or.at